Rucksack im Schnee

HomeDie RouteVorbereitung auf die ReiseVorbereitung des Rucksacks

Vorbereitung des Rucksacks

Das Vorbereiten des Rucksacks ist die erste große Herausforderung für diejenigen, die sich auf eine Wanderung vorbereiten (vor allem, wenn es die erste Erfahrung ist!). Zunächst einmal brauchen Sie einen großen Rucksack (etwa 65 Liter). In den Rucksack kommt nur das Nötigste, denn “alles wiegt!” und das spürt man mit jedem Kilometer der Wanderung. Als Richtwert gilt, dass ein Pilgerrucksack nicht mehr als 10 Kilo wiegen sollte.

Was in den Rucksack gehört

1. Mantel oder Poncho: Unverzichtbar in jeder Jahreszeit.

2. Schlafsack: Möglichst leicht und nicht zu sperrig.

3. Pyjama und/oder Trainingsanzug: Sie können beides verwenden, oder Sie können den Trainingsanzug auch als Schlafanzug benutzen.

4. Toilettenbeutel: Marseiller Seife zum Waschen und Wäschewaschen.

5. Apotheke: Schere, Nadel und Faden (auch zur Behandlung von Blasen), Pflaster, Verbände, Desinfektionsmittel, Zeckenzange, Desinfektionstücher, entzündungshemmende Creme, Aspirin oder Paracetamol und ein Magenmittel.

6. Sonnencreme: Unverzichtbar zu jeder Jahreszeit.

7. Windjacke: Leicht und eventuell aus Goretex.

8. Kleines Handtuch: Zum Abtrocknen von Gesicht und Armen während des Spaziergangs. Am besten ist es, wenn es aus Mikrofaser besteht, nicht zu sperrig und leicht zu trocknen ist.

9. Hosen: 2 Paar, leicht, vorzugsweise aus Materialien, die wenig wiegen, leicht zu waschen sind und schnell trocknen.

10. T-Shirts: Immer 2-3, vorzugsweise aus atmungsaktivem, technischem Material, das den Körper trocken hält und schnell trocknet.

11. Golf-Fleece: Ein leichter Fleece für kühlere Abende.

12. Unterwäsche: 2-3 Mal Wechsel. Am Ende der Etappe sollten die Pilger immer das waschen, was sie benutzt haben.

13. Schuhwerk: Die Wahl des geeigneten Schuhwerks ist von grundlegender Bedeutung. Sowohl Stiefel als auch Wanderschuhe sind für diese Route geeignet. Machen Sie sich nicht mit neuen Schuhen auf den Weg: Tragen Sie sie mindestens einige Wochen vor dem Start der Wanderung. Bei der Wahl Ihrer Größe sollten Sie darauf achten, dass sie nicht zu eng anliegen, sondern gut passen. Lesen Sie die ausführlichen Artikel über die Wahl der Schuhe und die Pflege Ihrer Füße.

14. Hausschuhe: Plastik, leicht, zum Duschen und Lüften der Füße bei der Ankunft. Sie können auch nützlich sein, um kleine Flüsse zu überqueren und so zu vermeiden, dass Schuhe und Socken nass werden.

15. Hut: Unverzichtbar in jeder Jahreszeit.

16. Wasserflasche: Wasser sollte je nach Jahreszeit, Länge der Strecke und Vorhandensein von Wasserquellen entlang des Weges berechnet werden. Bevor Sie sich auf den Weg machen, sollten Sie immer die Beschreibungen der einzelnen Etappen lesen, um zu prüfen, ob es unterwegs Wasserquellen gibt.

17. Stöcke: Sie helfen sowohl bergauf als auch bergab, indem sie den Rücken und die Knie entlasten.

18. Taschenmesser und Feuerzeug: Immer nützlich in tausend Situationen.

19. Kompass und Höhenmesser: In vielen Fällen nützlich und ohne Gewicht.

20. Taschenlampe: Heutzutage können Sie in der Regel die Taschenlampe Ihres Mobiltelefons verwenden.

21. Akku des Mobiltelefons: Eine Ersatzbatterie oder ein externer Zusatzakku für den Fall, dass dem Mobiltelefon während der Reise der Strom ausgeht.

22. Sonnenbrille: Kann in einigen Fällen hilfreich sein.

23. Wäscheklammern und Gummibänder: Zum Trocknen der Kleidung auf dem Rucksack oder am Zielort sowie zum Verschließen offener Lebensmittelverpackungen (alternativ können Sie auch Gummibänder verwenden).

24. Haartrockner: Auch zum Trocknen der Schuhe, falls erforderlich.

25. Klebeband: Zum Reparieren von Schuhsohlen, falls sie sich durch übermäßige Abnutzung lösen.

26. Plastiktüten: 3/5 zur Trennung von Kleidung und Zubehör im Rucksack.

27. Ohrstöpsel: Nützlich für eine gute Nachtruhe, wenn man mit anderen zusammen schläft.

28. GPS: Es ersetzt zwar nicht die Topografie, kann aber in vielen Fällen eine große Hilfe sein und ermöglicht es, im Falle einer Notlage geortet zu werden. Für diese Wanderung können die Tracks im Abschnitt Orte und Tracks oder direkt über die Kapuzinerweg-App heruntergeladen werden.

Wenn Sie Ihren Rucksack gefüllt haben, achten Sie darauf, dass das Gewicht gut zentriert ist und den Rucksack weder nach rechts noch nach links aus dem Gleichgewicht bringt.

Shopping Basket
Apri per chattare
1
Scrivimi un messaggio
Ciao Fratello/Sorella
Come posso aiutarti?